Change Language

LOST BALL

1. Feldspieler ruft Lost Ball
Wenn ein im Spiel befindlicher Ball nicht gefunden oder wiederbeschafft werden kann, darf jeder der Feldspieler Lost Ball rufen. Der Ball gilt danach als tot. Siehe Regel 23.1 (Toter Ball). Regel 18.12(a) (Rückkehr des Batsman zum ursprünglichen Wicket) ist vom Zeitpunkt des Rufes an anzuwenden.

2. Ersetzen des Balles
Die Schiedsrichter müssen den Ball durch einen anderen ersetzen, der sich in einem ähnlichen Gebrauchszustand befindet wie der vorhergehende Ball, bevor letzterer verloren ging oder nicht wiederbeschafft werden konnte. Siehe Regel 5.5 (Verlorener oder untauglicher Ball).

3. Erzielte Läufe
(a) Die Läufe aus Strafpunkten beider Mannschaften werden gewertet.
(b) Der Schlagmannschaft werden zusätzlich folgende Läufe gewährt:
(i) die durch die Batsmen vollendeten Läufe sowie der im Gang befindliche Lauf (wenn die Batsmen zum Zeitpunkt des Rufes schon aneinander vorbeigelaufen sind) oder
(ii) 6 Läufe, je nachdem, was höher ist.

Die Läufe werden dem Schlagmann gutgeschrieben, wenn der Ball vom Schläger getroffen wurde. Andernfalls werden sie entsprechend zur Zahl der Byes, Leg Byes, No Balls oder Wides hinzuaddiert.

Austrian Cricket Association AustriaCricket.at