Change Language

ABDECKUNG DES PITCH

1. Vor dem Spiel
Die Verwendung von Abdeckungen vor dem Spiel liegt in der Verantwortung der Platzverwaltung und kann im Bedarfsfall die vollständige Abdeckung des Pitch beinhalten. Die Platzverwaltung muss allerdings für angemessene Bedingungen sorgen, sodass die Kapitäne das Pitch vor der Nominierung ihrer Spieler begutachten und die Schiedsrichter ihren Verpflichtungen entsprechend der Regeln 3 (Die Schiedsrichter), 7 (Die Pitch), 8 (Die Wickets), 9 (Die Wurf-, Schlag- und Seitenlinien) und 10 (Vorbereitung und Instandhaltung der Spielfläche) nachkommen können.

2. Während des Spiels
Wenn vor der Auslosung getroffene Abmachungen oder Regelungen nichts anderes vorsehen, darf das Pitch während des Spiels nicht vollständig abgedeckt werden.

3. Abdeckung der Anläufe
Die Anläufe der Bowler müssen bei ungünstigen Witterungsverhältnissen nach Möglichkeit abgedeckt werden, damit sie trocken bleiben. Die dabei verwendeten Abdeckungen sollen nicht mehr als 1,52 m nach vorn über die beiden Schlaglinien herausragen, es sei denn, es besteht eine Vereinbarung zur vollständigen Abdeckung des Pitch entsprechend des vorhergehenden Abschnitts 2.

4. Entfernen der Abdeckungen
(a) Wenn das Pitch nach der Auslosung über Nacht abgedeckt wurde, müssen die Abdeckungen so früh wie möglich am Morgen eines jeden Tages, an dem mit der Durchführung des Spiels gerechnet wird, entfernt werden.
(b) Falls während des Tages Abdeckungen zum Schutz gegen ungünstige Witterungsverhältnisse verwendet werden oder ungünstige Witterungsverhältnisse die Entfernung der über Nacht verwendeten Abdeckungen verzögern, müssen diese sofort entfernt werden, sobald die Verhältnisse dies zulassen.

Austrian Cricket Association AustriaCricket.at